Historie
21657
page-template-default,page,page-id-21657,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.6,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Title Image

Historie

G.L. Kayser mit einer Unternehmenstradition von über 230 Jahren

2018

Erwerb von rund 37.000 qm Entwicklungsfläche in Mainz-Bretzenheim, Saarstraße in B 158 „Hochschulnahes Gewerbe“

Neubau von 32 Wohneinheiten in Kooperation mit J. Molitor Immobilien GmbH

2017

Grundstückserwerb von unerschlossenen Gewerbeflächen Mainz-Bretzenheim, Saarstraße

Erwerb und Umzug in den neuen Unternehmenssitz Mainz-Oberstadt, Am Rosengarten

2015

Bau eines medizinischen Dienstleistungszentrums in Mainz-Bretzenheim, Haifa-Allee

2014

Grundstückserwerb und Bau eines Burger Kings in Mainz-Bretzenheim, Haifa-Allee

2013

Erwerb von J. Neus Weingut seit 1881 GmbH & Co. KG

2012

Erwerb eines Erweiterungsgrundstücks in Mainz-Hechtsheim, August-Horch-Straße

2007

Veräußerung des operativen Speditionsgeschäftes mit inzwischen über 1.000 Mitarbeitern an Kühne + Nagel

2006

Erweiterung der Speditions- und Umschlagsanlage in Mainz-Hechtsheim, Robert-Bosch-Str. 35

Inbetriebnahme des Kontraktlogistik-Standortes Grolsheim mit über 37.000 Palettenstellplätzen

2005

Erwerb und Inbetriebnahme des Kontraktlogistik-Standortes Karlstein mit über 23.000 Palettenstellplätzen

2002

Erwerb weiterer Flächen in Mainz-Hechtsheim, Robert-Koch-Straße

2000

Inbetriebnahme des Kontraktlogistik-Standortes Biebesheim mit über 37.000 Palettenstellplätzen

1999

Grundstückserwerb und Bau des 2. Umschlagsterminals Mainz-Hechtsheim, August-Horch-Straße

Erwerb und Inbetriebnahme des Kontraktlogistik-Standortes Mainz-Hechtsheim mit über 20.000 Palettenstellplätzen

Erwerb weiterer Flächen in Mainz-Hechtsheim, Robert-Koch-Straße

1998

Veräußerung der German Parcel-Gesellschaftsanteile an die britische Royal Mail

1996

Erwerb des Geländes Mainz-Hechtsheim, Adam-Opel-Straße

1994

Grundstückserwerb und Bau eines Paketterminals mit 30.000 Paketen Tagesleistung in Mainz-Hechtsheim, Robert-Koch-Straße

1991

Erweiterung der Speditions- und Umschlagsanlage in Mainz-Hechtsheim, Robert-Bosch-Str. 35

1988

Gründungsgesellschafter und Franchisenehmer von German Parcel (heute GLS)

Gründungsgesellschafter und Franchisenehmer von IDS Logistik

1987

Im 200-jährigen Jubiläumsjahr Grundstückserwerb und Neubau einer Speditions- und Umschlagsanlage in Mainz-Hechtsheim, Robert-Bosch-Str. 35

1986

Stefan Schmitz wird Geschäftsführer

1982

Anmietung von 12.000 qm Lagerfläche

1960

Erste Verladungen auf der Straße per Lkw nach den Niederlanden. Beginn der Europaverkehre mit dann über 70 Ex- und Importlinien

1948

Wiederbelebung des Lkw-Geschäftes durch Kauf von Lastzügen

1947

Eintritt von Walter Schmitz

1939 – 1945

Zweiter Weltkrieg. Zerstörung und Verlust des Anwesens am Karmeliterplatz und Verlust aller Fahrzeuge

1937 – 1938

Gründung der Niederlassungen Koblenz und Magdeburg

1934

Erster großer Lkw im Linienverkehr nach Magdeburg

1930

Eintritt von Dr. Emil Schmitz, Enkel von Emil Humann, als Teilhaber

1921 – 1924

Gründung der Filialen Hamburg, Passau, Essen, Aschaffenburg und Nürnberg

1920

Umzug vom Karmeliterplatz in den Zollhafen

1914 – 1918

Erster Weltkrieg

1912

Gründung der Filiale Frankfurt

1870

Aufgabe des Handelsgeschäfts und Konzentration auf Bank- und Speditionsgeschäfte

1822

Ignaz Anton Humann übernimmt als Nachfolger seines Schwiegervaters die Leitung des Unternehmens

1810

G.L. Kayser wird für die Dauer von 6 Jahren Präsident der Handelskammer

1807

Heirat von Ignaz Anton Human mit G.L. Kaysers Tochter Margaretha

1805

wird G.L. Kayser durch Kaiserliches Dekret zum membre du conseil municipal (Stadtrat) berufen

1802

wird G.L. Kayser als Notabler zur Gründung der Handelskammer berufen

1797

erwirbt G.L. Kayser den Sickinger Hof am Karmeliterplatz 

1793

wird Georg Ludwig Kayser von den französischen Revolutionstruppen als eine von 16 Geiseln für zweieinhalb Jahre nach Nancy verschleppt

1787

gründet Georg Ludwig Kayser das Unternehmen als Handels-, Speditions- und Bankhaus